Wie wechselt man eine Wasserhahn-Unterlegscheibe? Eine schnelle Lösung fĂŒr einen tropfenden Wasserhahn

FĂ€llt alle 3 Sekunden ein Wassertropfen aus Ihrem Wasserhahn und geht Ihnen auf die Nerven? Ein tropfender Wasserhahn lĂ€sst Sie nicht schlafen? Zeit, etwas dagegen zu tun! Ein tropfender Wasserhahn erzeugt nicht nur lĂ€stige GerĂ€usche. Eine solche Störung kann auch zu Problemen bei der Nutzung der RohrstĂŒcke fĂŒhren. Im schlimmsten Fall kann es zu einer ernsthaften Panne kommen oder zu höheren Wasserrechnungen.

Ein einwandfrei funktionierender Wasserhahn ermöglicht die problemlose Nutzung von KĂŒche und Bad.
Ein einwandfrei funktionierender Wasserhahn ermöglicht die problemlose Nutzung von KĂŒche und Bad.

Ein tropfender Wasserhahn - Ursachen

Falsche Kartuschenbedienung und Undichtigkeiten am Auslauf sind die hÀufigsten Probleme, die mit einem tropfenden Wasserhahn verbunden sind. Es sind keine sehr ernsten Probleme, so dass Sie den Wasserhahn leicht selbst reparieren können.

Ein gut funktionierender Wasserhahn ermöglicht Ihnen die problemlose Nutzung von KĂŒche und Bad. Ohne ihn werden alltĂ€gliche AktivitĂ€ten, die Wasser benötigen, praktisch unmöglich. Was ist zu tun, wenn der Auslauf undicht ist und Sie deshalb kein Wasser verwenden können? Eine Störung am Wasserhahn muss nicht zwangslĂ€ufig den Austausch des gesamten RohrstĂŒcks bedeuten. Dank der Ersatzteile können Sie das Problem schnell und einfach beheben und die Lebensdauer des GerĂ€ts lange verlĂ€ngern.

Wie wechselt man eine Hahnkartusche? Sie können es selbst tun!

Wenn ein Wasserhahn undicht ist, muss möglicherweise die Kartusche im Wasserhahn ausgetauscht werden. Es ist nicht sehr schwierig, aber Sie benötigen einige Spezialwerkzeuge wie z. B. einen InbusschlĂŒssel.

Stellen Sie zunĂ€chst das Wasser ab. Dann mĂŒssen Sie den Griff abnehmen. Darunter befindet sich eine Abdeckung, die Sie mit der Hand abnehmen können. Dann schrauben Sie die Schraube ab, die die Kartusche festhĂ€lt. In diesem Stadium können Sie die Patrone leicht austauschen.

Vielleicht muss die Patrone nicht ausgetauscht werden. Wenn Sie feststellen, dass die Schraube nicht fest genug angezogen ist, können Sie das Problem beheben, indem Sie sie einfach festziehen.

Warum eine alte Wasserhahn-Unterlegscheibe austauschen?

Es gibt viele GrĂŒnde fĂŒr einen undichten Wasserhahn. Das hĂ€ufigste Problem, besonders bei Ă€lteren GerĂ€ten, ist eine abgenutzte Unterlegscheibe. Sie können daher das Problem eines tropfenden Wasserhahns beseitigen, indem Sie das Element einfach austauschen. Es hat ĂŒber die lange Zeit der Nutzung seine Eigenschaften verloren.

Gummielemente schĂŒtzen das GerĂ€t vor Undichtigkeiten, aber sie nutzen sich nach einiger Zeit ab. Als Folge verlieren sie ihre Dichtheitseigenschaften. Sie sind Produkte mit einer begrenzten Lebensdauer, vor allem, wenn sie intensiv genutzt werden. Das Problem eines undichten Wasserhahns können Sie selbst lösen. Der Austausch der Unterlegscheibe ist nur eine Sache von einigen Minuten Arbeit und sehr geringen Kosten. Vergewissern Sie sich, dass Sie das Grundwissen dazu haben, damit Sie keine Probleme bekommen.

Wie tauscht man einen alten Dichtungsring aus?

UnabhĂ€ngig davon, ob es sich um eine KĂŒchenspĂŒle oder eine Badewanne handelt, beinhaltet der Austausch eines Dichtungsrings immer die gleiche Aktion. Sie mĂŒssen ein kleines Element verwenden: einen Dichtungsring. Bestimmen Sie vor dem Einbau dessen Dicke und GrĂ¶ĂŸe. Diese Parameter entscheiden darĂŒber, ob das neue Element passt und somit die Armatur richtig funktioniert.

Welche Unterlegscheiben werden typischerweise in WasserhÀhnen verwendet?

Silikon- und Gummidichtungen sind die beliebtesten und gleichzeitig die beste Lösung. Denken Sie daran, dass diese Elemente in stÀndigem Kontakt mit Wasser sein werden, daher sollten sie sehr widerstandsfÀhig sein.

Kunststoffmaterialien wie Silikon und Gummi reagieren nicht auf Feuchtigkeit, korrodieren nicht und verkrusten nicht. Sie sind nicht anfĂ€llig fĂŒr Verformungen, Risse und BrĂŒche. Sie können sowohl hohe als auch niedrige Temperaturen aushalten.

Austausch der Gewindebohrer-Unterlegscheibe - welche Werkzeuge benötigen Sie?

Der Austausch von Gewindebohrerscheiben ist in der Regel eine schnelle und einfache Aktion. Es wird kein Spezialwerkzeug benötigt. Sie können einen tropfenden Wasserhahn selbst reparieren, ohne einen Profi zu beauftragen.

Alles, was Sie brauchen, ist:

  • einen Schraubendreher,
  • einen 19-mm-GabelschlĂŒssel,
  • einen MaulschlĂŒssel,
  • eine Zange,
  • einen Satz Dichtungen.

Wie ersetzt man eine Wasserhahn-Unterlegscheibe? Eine universelle Anleitung

Eine BeschĂ€digung der auf der Hahnkartusche installierten Elemente ist wahrscheinlich der hĂ€ufigste Grund fĂŒr Fehlfunktionen des Wasserhahns. Um sie zu beheben, mĂŒssen Sie die Unterlegscheibe des Wasserhahns austauschen. Das ist kein komplizierter Vorgang. Außerdem können Sie es ohne die Hilfe eines Experten tun.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie die Unterlegscheibe eines Wasserhahns austauschen können - wir haben eine universelle Anleitung fĂŒr Sie. Sie können sie verwenden, wann immer Sie das Problem eines tropfenden Wasserhahns haben.

  • Entfernen Sie zunĂ€chst die Kappe vom Griff des Wasserhahns. Die Kappen sind in der Regel rot oder blau. Sie können einen Schraubendreher verwenden, um sie abzuhebeln.
  • Schrauben Sie den ganzen Griff ab und demontieren Sie ihn. Das geht ganz einfach ohne zusĂ€tzliches Werkzeug.
  • Dann entfernen Sie den Schaft aus der HĂŒlse - dazu können Sie einen GabelschlĂŒssel oder einen MaulschlĂŒssel verwenden. Dadurch haben Sie vollen Zugriff auf die Kartusche, so dass Sie die Unterlegscheibe des Wasserhahns untersuchen können. Wenn das Element abgenutzt oder beschĂ€digt ist, ersetzen Sie es: Entfernen Sie die Schraube, nehmen Sie den alten Ring heraus und ersetzen Sie ihn durch einen neuen. Welcher Typ ist der beste? Sie können eine Unterlegscheibe aus Silikon wĂ€hlen - weiß oder schwarz.

Wie repariert man eine Mischbatterie?

Das Reparieren einer Mischbatterie sieht einer normalen Wasserhahnreparatur recht Ă€hnlich. Der Hauptunterschied liegt in der Konstruktion - was sich in der Tat auf die Zeit auswirkt, die fĂŒr die TĂ€tigkeit aufgewendet wird.

Bevor Sie mit dem Austausch der Unterlegscheibe beginnen, stellen Sie sicher, dass das Wasser im Rohrleitungssystem nicht unter Druck steht. Trennen Sie dazu das Hauptventil von Warm- und Kaltwasser ab. Im nĂ€chsten Schritt spĂŒlen Sie die gesamte FlĂŒssigkeit im Wasserhahn ab. Das geht am einfachsten, indem Sie den Wasserhahn so lange geöffnet lassen, bis das gesamte Wasser herausfließt.

Wie beginnt man mit dem Austausch der Wasserhahnunterlegscheibe? Nehmen Sie zunÀchst die Kappe vom Griff ab. Bei ZweiventilhÀhnen markieren die Kappen Kalt- und Warmwasser. Beachten Sie, dass es bei Mischbatterien nur eine Kappe gibt.

Entfernen Sie die Schraube in der Mitte der Armatur mit einem 19er-GabelschlĂŒssel oder einem MaulschlĂŒssel - gegen den Uhrzeigersinn. Manchmal ist es nicht notwendig, die Unterlegscheibe der Armatur zu ersetzen. Wenn das RohrstĂŒck unsachgemĂ€ĂŸ angebracht ist, mĂŒssen Sie es nur korrigieren. Wenn der Wasserhahn danach immer noch undicht ist, tauschen Sie die Unterlegscheibe aus.

Entfernen Sie die Unterlegscheibe aus dem Sockel des RohrstĂŒcks, setzen Sie eine neue ein und bauen Sie das ganze Element vorsichtig wieder zusammen. Denken Sie daran, dass die neue Dichtung genau so groß und dick sein muss wie die alte. Andernfalls wird der Wasserhahn nicht richtig funktionieren.

Beim Austausch einer Armaturenscheibe können Sie auch Elemente wie das Sieb, den Luftsprudler und den Auslauf reinigen. Nutzen Sie die Gelegenheit, den gesamten Wasserhahn zu regenerieren.

Ein tropfender Wasserhahn am Auslauf - wie kann man ihn reparieren?

Ein tropfender Wasserhahn kann ein Zeichen fĂŒr einen defekten Auslauf sein. Die Reparatur ist auch in diesem Fall recht einfach und leicht - Sie können sie selbst durchfĂŒhren. Entfernen Sie einfach die Montageschrauben und nehmen Sie den Auslauf vorsichtig ab, wobei Sie darauf achten mĂŒssen, dass Sie das Waschbecken nicht beschĂ€digen. Dann entfernen Sie die alte Unterlegscheibe. Setzen Sie die neuen Elemente an ihrer Stelle ein. Wenn Sie es richtig gemacht haben - bringen Sie den Auslauf wieder an und ziehen Sie die Schraube fest, damit sich der Wasserhahn nicht von Seite zu Seite bewegt.

Sie fragen sich, welches Produkt in diesem Fall das beste ist? Ein O-Ring aus Auslaufgummi ist perfekt. Er ist in zwei StandardgrĂ¶ĂŸen erhĂ€ltlich: 1/2’’, 16 mm, 12 mm oder 3/4’’, 18 mm, 14 mm.

Wie hoch sind die Kosten fĂŒr den Austausch einer Hahnunterlegscheibe?

Abgesehen von der Standardfrage: Wie tauscht man einen Wasserhahnunterlegring aus, gibt es noch einen weiteren Aspekt - den Preis. GlĂŒcklicherweise ist der Austausch einer Wasserhahnunterlegscheibe eine sehr gĂŒnstige Angelegenheit.

Unterlegscheiben aus Silikon, Gummi und Fasern sind extrem billig. Wegen des niedrigen Preises kann man mehrere O-Ringe kaufen und Produkte mit verschiedenen Durchmessern und Dicken haben. Auf diese Weise ist es einfach, die richtige Dichtung an Ihrem Wasserhahn anzubringen.

FAQ

Wie repariert man einen tropfenden Wasserhahn?

Um einen tropfenden Wasserhahn zu reparieren, muss man die Ursache der Störung ermitteln - die verschiedene Ursachen haben kann. Ein gebrochener Dichtungsring ist das hĂ€ufigste Problem, und Sie können ihn sofort austauschen - mit Hilfe von Anleitungen, die im Internet verfĂŒgbar sind. Manchmal ist die Störung schwerwiegender, und man muss einen Fachmann beauftragen.

Maksymilian Ignacyk
Autor: Maksymilian Ignacyk Verkaufs- und Marketing-Spezialist bei Instalguru

ZurĂŒck zur Startseite