Was Ist ein Holzrahmenwerk Und Wie Werden DachstĂŒhle Installiert?

Der Bau eines Hauses ist ein komplizierter Prozess, der aus vielen Phasen besteht. Ein Dach ist eines der wichtigsten Elemente eines jeden GebĂ€udes. Das Fachwerk dient als Basis - es bestimmt die Form sowie die Sicherheit des Daches. Die Wahl des richtigen Dachstuhls fĂŒr ein bestimmtes GebĂ€ude ist eine Ă€ußerst wichtige Entscheidung. Was genau sind DachstĂŒhle und welchen sollten Sie wĂ€hlen? Erfahren Sie die wichtigsten Fakten zum Thema Holzrahmenbau.

Was sind DachstĂŒhle?

DachstĂŒhle aus Holz sind nichts anderes als der obere Teil eines GebĂ€udes. Sie bilden eine starke, hölzerne Konstruktion, die die Dacheindeckung trĂ€gt. Sie haben einen direkten Einfluss auf die Form des Daches sowie auf seine allgemeine Funktion. Ein Holzfachwerk besteht aus vielen Elementen. Die wichtigsten sind:

  • Dachsparren - geneigte Balken, die die Dachbeschichtung tragen. Ihr Querschnitt ist deutlich ausgeprĂ€gt und sie werden in einem Abstand von ca. 1 Meter angeordnet.
  • Pfetten - bindende Dachsparren. Sie stĂŒtzen die Hauptsparren und verlagern den Druck auf die anderen tragenden Bauteile.
  • Wandplatte - eine Pfette, die direkt an der Wand des GebĂ€udes angebracht wird. Dadurch wird das Gewicht des Daches auf die Wand ĂŒbertragen.
  • First - der oberste Teil des Daches.
  • Pfosten - vertikale Balken, die die Pfetten halten und die Last auf die Wand ĂŒbertragen.
  • Spannbalken - untere horizontale Balken, die die Dachsparren verbinden und die Konstruktion stabilisieren.
  • Kehlbalken - Ă€hnlich wie die Spannbalken verbinden Kehlbalken die gegenĂŒberliegenden Sparren im oberen Teil des Daches.
  • Streben - geneigte Balken, die Pfosten und Pfetten verbinden.

Welche Elemente im Fachwerk erscheinen, hĂ€ngt vor allem von der jeweiligen Konstruktion ab. Es gibt viele Arten von DachstĂŒhlen, und die Entscheidung wird durch das Projekt des GebĂ€udes bestimmt. Es ist wichtig zu entscheiden, ob das Dachgeschoss als separater Raum genutzt werden soll oder nicht.

Arten von DĂ€chern - welche Arten von DachstĂŒhlen sind die beliebtesten?

Auf dem Markt gibt es viele Arten von Holzfachwerk. Die Entscheidung, welchen Dachstuhl man wĂ€hlen sollte, sollte in der Phase des GebĂ€udeentwurfs getroffen werden. Bevor man sich fĂŒr eine bestimmte Lösung entscheidet, sollte man Faktoren wie GrĂ¶ĂŸe und Form des Hauses, das eigene Budget und den Aspekt der Ästhetik berĂŒcksichtigen. StandardhĂ€user verwenden in der Regel einen einfachen Dachstuhl, einen Kehlbalkendachstuhl oder einen Dachstuhl mit Königinnenpfosten.

Arten von DĂ€chern - welche Arten von DachstĂŒhlen sind die beliebtesten?

Einfacher Dachstuhl

Eine solche Konstruktion kann verwendet werden, wenn die WĂ€nde des GebĂ€udes nicht mehr als 7 Meter voneinander entfernt sind. Die Dachneigung sollte nicht mehr als 45 Grad betragen. Ein einfacher Dachstuhl ist eine der am hĂ€ufigsten verwendeten Arten von Holzfachwerk. Dabei werden normale Sparren und Pfetten verwendet, die zusammen einen Dachstuhl bilden, der auf den WĂ€nden des GebĂ€udes aufliegt. Die Sparren werden nur an zwei Stellen gestĂŒtzt - an den WĂ€nden und am First.

Es gibt auch ein Ă€hnliches Schema, bei dem nur zwei Elemente verwendet werden. Die Sparren werden nur durch eine Wandplatte ohne die quer verlaufenden Dachbalken gestĂŒtzt.

Kehlbalken-Dachstuhl

Ein Kehlbalken-Dachstuhl wird normalerweise verwendet, wenn die WĂ€nde des GebĂ€udes breiter als 7 Meter sind. Diese Lösung ist weitaus vielseitiger als der einfache Dachstuhl. Aus diesem Grund wird er viel hĂ€ufiger verwendet. Bei einer solchen Konstruktion werden am First verbundene Sparren, Wandplatten und Kehlbalken verwendet, die die gesamte Struktur abstĂŒtzen. Die Kehlbalken sollten in der richtigen Höhe platziert werden - der Raum sollte zweigeteilt werden - vom First bis zum Kehlbalken nicht mehr als 2,5 m und vom Balken bis zur Wandplatte nicht mehr als 4,5 m.

Dachstuhl mit Königinpfosten

Eine solche Konstruktion ist aufgrund ihrer Vielseitigkeit mit Sicherheit die beliebteste. Sie kann sowohl bei Pultdach- und SatteldĂ€chern als auch bei sehr steilen Konstruktionen eingesetzt werden. Der maximale Abstand zwischen den WĂ€nden in einem solchen Fachwerk betrĂ€gt 16 Meter. In diesem Fall sind zwei Arten von Fachwerkbindern in einer solchen Konstruktion enthalten. Die eine besteht aus Dachsparren, die von Pfetten, Pfosten und Spannbalken gestĂŒtzt werden. Die sekundĂ€ren Dachbinder werden von Wandplatten getragen.

Traditionelle Dachbinder vs. vorgefertigter Holzrahmenbau

Es gibt viele Arten von DĂ€chern auf dem Markt. Die endgĂŒltige Entscheidung hĂ€ngt natĂŒrlich von der Spannweite des GebĂ€udes und anderen individuellen Faktoren ab. Es gibt noch eine weitere Frage - ob DachstĂŒhle traditionell gebaut werden sollen oder ob man eine vorgefertigte Konstruktion kaufen soll.

  • Bei der traditionellen Vorbereitung von DachstĂŒhlen mĂŒssen die Materialien separat ausgewĂ€hlt werden. Die Dachbalken sollten in einer SĂ€gemĂŒhle gekauft werden, und das Dach selbst wird vor Ort konstruiert. Massivholzbalken erreichen normalerweise eine Höhe von bis zu 7 Metern. Wenn das Projekt lĂ€ngere Balken benötigt, sollte man Leimholzelemente zusammen mit StahlverstĂ€rkungen wĂ€hlen.
  • Vorgefertigte Dachbinder sind in Bezug auf die GrĂ¶ĂŸe definitiv vielseitiger. Da die Elemente perfekt aufeinander abgestimmt sind, benötigt diese Lösung weit weniger Holz als traditionelle Projekte. Der Installationsprozess ist definitiv schneller - er wird vom Team des Herstellers durchgefĂŒhrt. In diesem Fall ist der Platz auf dem Dachboden ernsthaft begrenzt, was fĂŒr manche ein Nachteil sein könnte.

Traditionelle Dachbinder vs. vorgefertigter Holzrahmenbau

Welches Holz ist das beste fĂŒr DachstĂŒhle?

Bei der Herstellung eines Fachwerkes sollte man die richtige Holzart verwenden. Es sollte dauerhaft sein und den richtigen Querschnitt haben. Holz aus SĂ€gewerken und Holzlagern ist besonders gekennzeichnet. Das Material sollte in Übereinstimmung mit dem Projekt des GebĂ€udes ausgewĂ€hlt werden - achten Sie also auf die Festigkeitsklasse des Holzes. Kontrollieren Sie, ob das gekaufte Holz den Bauanforderungen entspricht und die Zertifikate in Bezug auf die spezifischen Parameter besitzt.

Die Holzklasse ist mit einem Buchstaben und einer Zahl gekennzeichnet, zum Beispiel C20, D30. Der Buchstabe steht fĂŒr die Holzart und die Zahl - fĂŒr die FlexibilitĂ€t des Holzes.

Welche Holzart ist die beste? FĂŒr DachstĂŒhle wird in der Regel Nadelholz verwendet, z.B. Fichte oder Kiefer, manchmal LĂ€rche oder Tanne. Der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Das Material sollte gut getrocknet sein - trockenes Holz ist 50% haltbarer als nasses. Nasse Balken können sich mit der Zeit verformen. Der beste Feuchtigkeitsgrad betrĂ€gt nicht mehr als 15%. Die beste Lösung ist daher, trockenes Holz von einem vertrauenswĂŒrdigen Ort zu kaufen.

Da Holz besonders schadensanfĂ€llig ist, ist es entscheidend, es zu sichern. Nur dann kann man sicher sein, dass der Dachstuhl eine lange Lebensdauer hat. Holz fĂŒr Bedachungen muss imprĂ€gniert werden, damit es vor biologischem Abbau, SchĂ€dlingen und Feuer geschĂŒtzt ist. Aus diesem Grund werden die Balken mit geeigneten Produkten getrĂ€nkt.

Dachkonstruktion - Schritt fĂŒr Schritt

Beim Bau von DachstĂŒhlen und Fachwerk werden verschiedene Konstruktionsbalken miteinander verbunden. Neben dem allgemeinen Schema zur Kombination des Holzes sind Verbindungselemente ebenso wichtig. Es gibt viele Lösungen. Einige Experten verwenden traditionelle NĂ€gel und Verbindungen. Man kann auch Stifte und Schrauben sowie Metallplatten und BeschlĂ€ge verwenden, um die Balken zu verbinden. Eine der fortschrittlichsten Lösungen ist die Verwendung von speziell entworfenen Holzschrauben. Das Projekt sollte die genaue Anzahl der benötigten Verbindungselemente angeben.

Die Dachkonstruktion beginnt mit dem Anbringen der Wandplatten. Dann werden - je nach individuellem Projekt - weitere Elemente wie Balken, Pfosten und Pfetten angebracht. Im letzten Schritt werden die Dachsparren befestigt. Die Elemente sollten in einem angemessenen Abstand zueinander positioniert werden - man muss sich streng an das Projekt halten.

Vorgefertigte Dachbinder werden mit speziellen Nagelplatten verbunden. Solche DÀcher werden in der Regel von einem Team der Firma, die den Holzrahmenbau verkauft, montiert. Manchmal wird auch ein Kran eingesetzt. Der Montageprozess dauert in der Regel nicht lÀnger als 3 Tage.

Preis DachstĂŒhle

DachstĂŒhle sind Elemente, deren Kosten abhĂ€ngig von mehreren Faktoren variieren können. Am wichtigsten ist die GrĂ¶ĂŸe des GebĂ€udes, aber man sollte auch das Design des Daches und die Kompliziertheit der Konstruktion berĂŒcksichtigen.

Der billigste Fachwerktyp ist ein Satteldach. In diesem Fall werden sowohl die einfachsten Dachbinder mit Sparren als auch Kehlbalkenbinder verwendet. Wenn die gegenĂŒberliegenden WĂ€nde des GebĂ€udes mehr als 11 Meter voneinander entfernt sind, sollte man einen teureren Pfettenbinder verwenden.

Im Falle von Walm- und SatteldĂ€chern sind Dachbinder komplizierter und daher schwieriger zu konstruieren. Es werden mehr Elemente benötigt, und die Kosten fĂŒr die Installation sind höher.

Wenn Ihr Haus nicht sehr groß ist, erwĂ€gen Sie den Kauf eines vorgefertigten Dachstuhls. Im Vergleich zu traditionellen DachstĂŒhlen ist dies oft eine viel billigere Lösung.

FAQ

Mateusz Knapik
Autor: Mateusz Knapik Spezialist fĂŒr Vertrieb und Kundenbetreuung bei Instalguru

ZurĂŒck zur Startseite